Landeserziehungsgeld

 

Der Ministerrat hat in einer Sitzung am 25.09.2012 beschlossen, die Anspruchsberechtigung auf Landeserziehungsgeld in Baden-Württemberg für alle Geburten / Adoptionen ab dem 01.10.2012 zu beenden.

 

Für Geburten / Adoptionen bis 30.09.2012 können Sie im Anschluss an das Bundeselterngeld vom Land Baden-Württemberg Landeserziehungsgeld erhalten. Um dies bei der Antragstellung für die Eltern deutlich zu machen, wurde der Antrag auf Landeserziehungsgeld um die Angabe des letzten Geburts-/Adoptionsdatums, für das das Landeserziehungsgeld noch gilt, ergänzt.

 

Rechtsgrundlage sind die jeweils geltenden Richtlinien / Verwaltungsvorschriften des Landes für die Gewährung von Landeserziehungsgeld. 

 

Ebenfalls eine Änderung hat sich im Kreis der Anspruchsberechtigten ergeben; die Voraussetzungen für den Erhalt von Landeserziehungsgeld für Staatsangehörige von Nicht-EU-Staaten und Staatenlose sind nun leichter zu erfüllen. Detaillierte Informationen hierzu erhält das Hinweisblatt der L-bank, das jedem Antrag beigefügt ist.

 

Für Fragen oder nähere Informationen zum Landeserziehungsgeld wenden Sie sich bitte an die L-bank, 79113 Karlsruhe oder besuchen Sie die Homepage www.l-bank.de

Dort erhalten Sie auch die entsprechenden Antragsformulare als PDF-Datei zum Download.