Sperrzeitverkürzung

 

Die Sperrzeit für Gaststätten sowie für öffentliche Vergnügungsstätten ist durch die Gaststättenverordnung des Landes Baden-Württemberg geregelt.

 

Im gesamten Stadtgebiet von Todtnau einschließlich aller Ortsteile beginnt die Sperrzeit für Schank- und Speisewirtschaften sowie für öffentliche Vergnügungsstätten allgemein um 01.00 Uhr. In der Nacht von Samstag auf Sonntag beginnt die Sperrzeit um 02.00 Uhr.

 

Aus besonderem Anlass kann die Sperrzeit bis höchstens 03.00 Uhr verkürzt werden. Hierzu ist ein entsprechender Antrag erforderlich. Antragsteller müssen glaubhaft machen, dass sie ein besonderes Bedürfnis zur Verkürzung der Sperrzeit haben. Klassische Fälle sind u. a. Hochzeits- oder Geburtstagsfeiern, Betriebsfeste u. ä.

 

 

Voraussetzungen für eine Sperrzeitverkürzung:

 

·         Prüfung der Anwohnerverträglichkeit

·         Besonderer Anlass ist erforderlich (z. B. Hochzeits-, Geburtstagsfeiern, Stadtfeste, Vereinsfeste)

 

 

 

Sperrzeitverkürzung Mo. – Fr. bis 02.00 Uhr                                               20,00 Euro

Sperrzeitverkürzung Fr. auf Sa. / Sa. auf So. bis 03.00 Uhr                       25,00 Euro

 

 

 

Der Antrag auf Sperrzeitverkürzung sollte 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn hier vorliegen. Die Bearbeitung erfolgt dann in der Regel sofort.